Marmelade und Konfitüre unterscheiden

Marmelade und Konfitüre unterscheiden? Kann ich nicht. Theoretisch schon. Praktisch nicht. Denn bei uns hieß alles, was nicht Mus oder Gelee war einfach Marmelade. Damit bin ich groß geworden. Ein Wort meiner Kindheit. Ein Stück Familie.

Natürlich gibt es diese Konfitürenverordnung. Und nach dieser, habe ich noch besonders oft echte Marmelade gegessen. Sondern Konfitüre und Fruchtaufstrich. Mittlerweile kenne ich den Unterschied. Möchte aber weiterhin einfach bei Marmelade bleiben.

Mit Marmelade ist bei mir alles gemeint, was nicht unter Gelee oder Mus fällt. Wenn du meine Rezepte nutzt, bleibt es dir überlassen, ob du Marmelade, Konfitüre oder Fruchtaufstrich draufschreibst. Richtig wäre in den meisten Fällen aber Fruchtaufstrich, da ich 55% Zucker nicht drin haben will.

Marmelade und Konfitüre unterscheiden sich, laut Konfitürenverordnung wie folgt:

Marmelade

Marmelade MUSS, wenn sie nicht auf örtlichen Märkten oder in einem Hofladen verkauft wird, aus Zitrusfrüchten hergestellt sein. Keine Zitrusfrucht – keine Marmelade!

Konfitüre

Wir kommen der Sache näher. Konfitüre enthält sehr viel Zucker. Die aktuelle Konfitürenverordnung vom 01. Juli 2015 sieht vor, dass Konfitüren, Marmeladen und Gelees mindestens 55% Zucker enthalten müssen. Da ich aber trotzdem auf die schlanke Linie achte und nur soviel Zucker nutzen möchte, wie unbedingt nötigt ist, stelle ich meistens keine Konfitüre her.

Fruchtaufstrich

Laut Konfitürenverordnung gibt es keinen Mindestzuckergehalt und auch keinen Mindestfruchtgehalt. Passt genau ins Schema. Aber wie schon geschrieben…. für mich ist und bleibt es Marmelade.

Und was gibt es sonst noch?

Neben Marmelade, Konfitüre und Fruchtaufstrich, unterscheidet man auch noch zwischen Mus, Gelee und Curd. Gerade letzteres erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Curd

Ich fange mal damit an, denn es war mir bis vor kurzen völlig unbekannt und vielleicht geht es dir ja genauso. Curd ist in England ein traditoneller Aufstrich. Im Original nennt es sich Lemon – Curd. Aber all die Kreativen im Internet zaubern schon längst auch Curd aus anderen Früchten. Curd ist eine Creme, die neben Früchten auch noch mit Eiern und Butter angereichert wird.

Mus

Dürfte dir bekannt sein. Ja, man kann tatsächlich auch Apfelmus und Pflaumenmus selbstmachen. Mus ist nichts anderers als ein Brei aus gekochten und pürierten Früchten.

Gelee

Um Gelee zu kochen, verwendet man nur den Saft der Früchte. Je klarer der Saft, umso klarer ist am Ende auch das Gelee.